Proktologische Untersuchung

Am Anfang jeder Untersuchung steht zunächst ein persönliches Gespräch.

Anschließend werden Sie sitzend auf einem proktologischen Stuhl untersucht. Dies ist Ihnen möglicherweise aus der Gynäkologie oder Urologie bekannt. So haben Sie, sofern Sie möchten, Blickkontakt und der Arzt kann besser auf Sie eingehen und mögliche Fragen beantworten.

Nachdem das Untersuchungsbiet angeschaut wurde, wird der Anus ausgetastet. 
Dann erfolgt in der Regel eine  Proktoskopie und ggf. auch eine  Rektoskopie. 

Um Ihnen die Untersuchung so angenehm wie möglich zu machen, liegen spezielle Untersuchungshosen für Sie bereit. Diese sehen aus wie Boxershorts, sind hinten geöffnet und schützen Ihre Intimsphäre. Selbstverständlich entscheiden Sie, ob Sie dieses Angebot nutzen möchten.